Findet ihr die Babyfotos,die ich in meiner Serie „Geboren & Geliebt“ anbiete, nicht auch zuckersüß?

Ich bekomme oft Anfragen von Eltern nach einem Babyshooting, deren kleines Wunder schon seit einigen Wochen auf der Welt ist. Ist da kein Shooting mehr möglich? Doch, natürlich! In der Serie „Verwandt & Verbunden“ können wir sehr schöne Bilder eures Babys machen. Hier entstehen auch Bilder mit offenen Augen. Die Babybilder, die ihr allerdings in meiner Babygalerie (klicke HIER) seht, sind in den ersten 12 Lebenstagen entstanden. In dieser Phase schlafen die Babys sehr viel und sind in ihrem Schlaf sehr entspannt. So sind diese „geposten“ Bilder möglich, ohne dass es für euer Baby anstrengend ist – es verschläft das Shooting ganz einfach.
Nach dieser Schlafphase in den ersten 12 Lebenstagen tritt allerdings die „Wach-und-Bauchweh-Phase“ ein. Euer Baby wird jetzt aktiver und will nun selber bestimmen wo sein Füßchen zu liegen hat 😉 Hier sind dann solche Bilder wie in meiner Baby-Bildergalerie nicht mehr möglich. Euer Baby ist viel wach, hat einen unruhigeren Schlaf und plagt sich auch evtl. mit Bauchweh herum. Keine guten Voraussetzungen für ein entspanntes Shooting! Also: Schon in der Schwangerschaft einen Termin sichern und das Shooting in den ersten 12 Lebenstagen machen – für zuckersüße und wundervoll entspannte Babybilder der besonderen Art!

Melissa Bungartz – Fotografie Erleben Dein Fotograf in München